Folge 4: “My Days of Mercy” und Queer Romance

avatar Rebecca Görmann
avatar Lara Keilbart
avatar Sophie Charlotte Rieger

In der aktuellen Ausgabe des Filmlöwinnen Podcasts “Alles außer Cat-Content” sprechen wir – Sophie Charlotte Rieger, Rebecca Görmann und Lara Keilbart – anlässlich des Kinostarts von My Days of Mercy über das Thema “Queer Romance”: Was macht queere Romanzen im Kino aus, welche Probleme sehen wir und was beziehungsweise wer findet eigentliche eine Darstellung (und wer nicht)? Die Musik stammt wie immer von Regisseurin Brenda Lien.

___STEADY_PAYWALL___

Show Notes

Telegramm

Netflix-Deal für Janet Mock

Inclusion Rider in Österreich

Der “Hidden Figures Way”

Thema: My Days of Mercy und Queer Romance

Begriffsklärung “Queer”:

Leas Filmkritik zu My Days of Mercy von Tali Shalom-Ezer

Wir reden außerdem über folgende Filme:

  • Brokeback Mountain
  • The Kids Are Alright (Lisa Cholodenko)
  • God’s Own Country
  • Boys Don’t Cry (Kimberly Peirce)
  • Milk
  • Monster (Patty Jenkins)
  • Philadelphia
  • Freeheld
  • Carol
  • Bound (Lana und Lilly Wachowski)
  • The Feels (Jenée LaMarque)
  • Drei
  • Una mujer fantástica
  • Moonlight
  • Rafiki (Wanuri Kahiu)

Weitere Filme, die für das Thema außerdem interessant sind:

Außerdem findet ihr queere Filme auf filmloewin.de unter dem entsprechenden Schlagwort (Queer).

Und mehr zum Thema gibt’s im Podcast Bury Your Gaze Ep. 17: LGBT-Charaktere als Vorbilder der Mädchenmannschaft.

Tipps

Eine neuer Song von Freddy Mercury

Buch: Ausgeblendet – Frauen im deutschen Film und Fernsehen

The Anita Sarkeesian Story

Sophie Charlotte Rieger

Sophie (Charlotte Rieger) ist die Gründerin von FILMLÖWIN und arbeitet als freie Autorin und Speakerin zu den Themen Film und Feminismus.
Sophie Charlotte Rieger

Letzte Artikel von Sophie Charlotte Rieger (Alle anzeigen)

Leave a Reply

zwei × zwei =