Folge 3: Wann ist ein Film politisch?

avatar Rebecca Görmann
avatar Lara Keilbart
avatar Sophie Charlotte Rieger

In der aktuellen Ausgabe des Filmlöwinnen Podcasts “Alles außer Cat-Content” diskutieren wir – Sophie Charlotte Rieger, Rebecca Görmann und Lara Keilbart – anlässlich der anstehenden Europa-Wahl darüber, was eigentlich einen Film politisch macht, ab wann und auf welchen Ebenen ein Film politisch ist und ob er das eigentlich sein sollte oder vielleicht gerade nicht. Die Musik stammt wie immer von Regisseurin Brenda Lien.

Show Notes

Telegramm

All Voice Festival (Amazon Prime)

Filminist Podcast

Sensitivity-Reading.de

Thema: Wann ist ein Film politisch

Wir reden über folgende Filme:

Weitere Filme, die für uns politisch (interessant) sind:

Außerdem findet ihr Filme, in denen es um Politik geht, auf filmloewin.de unter dem entsprechenden Schlagwort (Politik)

Tipps

Greta & Starks (App für barrierefreies Kino)

Unverschämt Podcast

Mitbringsel von der re:publica bzw. Media Convention Berlin 2019

Twitter: #spikeleejahr (Becci schaut sichtet dieses Jahr das Werk von Spike Lee)

Instagram: #instafeminismus / #feminismusfetzt (feministische Instagram-Challenge von Sophie)

Sophie Charlotte Rieger

Sophie (Charlotte Rieger) ist die Gründerin von FILMLÖWIN und arbeitet als freie Autorin und Speakerin zu den Themen Film und Feminismus.
Sophie Charlotte Rieger

Leave a Reply

achtzehn − 9 =