Verlosung: Alles was wir wollen auf DVD

© Alpha Medienkontor

© Alpha Medienkontor

In gewisser Weise ist die Regisseurin Beatrice Möller eine Schlüsselfigur für die Entstehung dieses Filmmagazins, denn während des Achtung Berlin Festivals 2013 war sie die erste Filmemacherin, die ich interviewt habe. Und sie sollte, wie sich nun zeigt, nicht die letzte sein. Wir trafen uns in einem Kreuzberger Café, sprachen über ihren Dokumentarfilm Alles was wir wollen, über Frauen in der Filmregie und waren uns sofort sympathisch. Nicht zuletzt auch deshalb, weil mir ihr Film so aus dem Herzen spricht und auf so wundervolle Weise die Probleme meiner Frauengenerationen erfahrbar macht. Deshalb freue ich mich ganz besonders, dass ich nun die Ehre habe, ein Exemplar des kürzlich auf DVD erschienen Films hier bei der FILMLÖWIN zu verlosen.

Um die DVD euer Eigen nennen zu können, müsst Ihr einfach einen kurzen Kommentar unter diesem Post hinterlassen. Alles was bis zum  26. Januar 2014 um 23:59:59 Uhr in der Kommentarsektion auftaucht gelangt in den Lostopf und mit ein bisschen Glück, kommt Alles was wir wollen dann auf dem Postweg in euer Heimkino.

 

Zum Inhalt:

Claudia, Mona und Marie-Sarah sind allesamt das, was man im Volksmund als “alternativ” bezeichnet. Sie haben studiert oder eine künstlerische Ausbildung abgeschlossen und arbeiten im weitesten Sinne im Berufsfeld Kultur. Kinder haben sie keine und auch Männer spielen zumindest zu Beginn des Films eine auffällig untergeordnete Rolle. Hierin offenbart sich schon der erste eklatante Unterschied zu ihren Müttern, die Anfang dreißig allesamt bereits verheiratet waren. Während die Elterngeneration in der Partnerschaft vor allem eine Absicherung sieht, suchen die jungen Frauen diese Stabilität in sich selbst. Sie alle haben das Bedürfnis anzukommen, Ruhe zu finden, oder anders gesagt, erwachsen zu werden. Aber was heißt das eigentlich?

Meine ausführliche Kritik zum Film könnt ihr bei kino-zeit.de nachlesen. Und hier bei FILMLÖWIN gibt es außerdem das eingangs erwähnte ausführliche Interview, das ich damals mit Beatrice geführt habe.

Und nicht traurig sein, wenn es mit der Verlosung für euch nicht klappen sollte. Ihr könnt sie nämlich beim Verleih Alpha-Medienkontor auch käuflich erwerben.

Sophie Charlotte Rieger

Sophie (Charlotte Rieger) ist die Gründerin von FILMLÖWIN und arbeitet als freie Autorin und Speakerin zu den Themen Film und Feminismus.
Sophie Charlotte Rieger