Verlosung: Freikarten zu Peggy Guggenheim – Ein Leben für die Kunst

 In der Reihe “Dokus über faszinierende Frauen” (die es noch nicht gibt, die ich aber dringend mal kuratieren muss) kommt jetzt Peggy Guggenheim – Ein Leben für die Kunst ins Kino. Mich hat der Film letztes Jahr beim Filmfest Hamburg sehr verzaubert, leider fand ich jedoch keine Zeit, ihn ausführlich zu besprechen. Damit er aber dennoch seinen verdienten Platz bei der FILMLÖWIN erhält, verlose ich 2 Fanpakete mit jeweils 2 Freikarten und einem DU-Magazin über Peggy Guggenheim.

Die Teilnahme ist wie üblich denkbar einfach: Hinterlasst unter diesem Artikel einfach einen Kommentar und zwar bis zum 11. Mai 2016 um 23:59:59 Uhr.

Warum sich das Mitmachen lohnt?

Wer sich – wie ich – noch nie intensiver mit Peggy Guggenheim beschäftigt hat, der wird es nach Peggy Guggenheim – Ein Leben für die Kunst definitiv bereuen. Der Dokumentarfilm von Lisa Immordino Vreeland bringt den Zuschauer_innen nicht nur eine beeindruckende Persönlichkeit nahe, sondern erzählt im Grunde auch die Geschichte der modernen Kunst im 21. Jahrhundert. Peggy Guggenheim begeistert dabei als selbstbestimmte Frau, die sich in einem reinen Männerbusiness erfolgreich behauptet. Nicht nur ihr Kunstverständnis und das Gespür für zukünftige Meisterwerke sind dabei beeindruckend, sondern auch ihr sexpositives Selbstbewusstsein. Oder anders formuliert: Es ist nicht nur beeindruckend, mit welchen Künstlern sie Kontakt hatte, sondern auch mit welchen sie geschlafen hat!

Kurzum: Jede_r sollte Peggy Guggenheim kennenlernen!

Sophie Charlotte Rieger
Letzte Artikel von Sophie Charlotte Rieger (Alle anzeigen)