Verlosung: Das Zimmermädchen Lynn auf DVD

DVD-Cover _zimmermaedchen lynnEs ist mal wieder Zeit für eine Verlosung. Auch diesmal gibt es einen emanzipatorisch wertvollen Film zu gewinnen, nämlich zwei DVDs zu Das Zimmermädchen Lynn. Die Teilnahme funktioniert genauso einfach wie immer: Wer bis zum 11. November 2015 bis 23:59:59 Uhr einen Kommentar hinterlassen hat, gelangt wie immer in den Lostopf und mit etwas Glück, kommt dann bald die DVD auf dem Postweg zu euch nach Hause.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, warum ihr euch den Film anschauen solltet. Immerhin ist der Film nicht von einer Filmlöwin, sondern von Ingo Haeb. Aber es ist ein Irrglaube, dass emanzipatorisch wertvolle Filme nur von Frauen* gemacht werden könnten. Ich bin mal so frei und zitiere mich selbst:

Das Zimmermädchen Lynn ist gerade auf Grund seiner Ambivalenzen ein beeindruckender Film geworden, weil Ingo Haeb sein Publikum dazu herausfordert und es ihm auch zutraut, die verbleibenden Lücken selbst zu füllen. Und nicht nur das: Das Zimmermädchen Lynn ist in meinen Augen auch ein emanzipatorisch wertvoller Film. Weil die Suche nach (weiblicher) Identität hier weit abseits gängiger Normen und Rollen stattfindet. Weil der Regisseur nie der Versuchung erliegt, die Zuschauer_innen zu einem voyeuristischen Blick auf seine Heldin zu verführen. Und weil der Film weibliche Sexualität als erfüllend und leidenschaftlich charakterisiert, als notwendigen und fundamentalen Bestandteil unserer Identität. Denn genau das ist sie!

Wer mehr wissen möchte: Die Kritik in der voller Länge findet sich hier.

Sophie Charlotte Rieger

Sophie (Charlotte Rieger) ist die Gründerin von FILMLÖWIN und arbeitet als freie Autorin und Speakerin zu den Themen Film und Feminismus.
Sophie Charlotte Rieger

Letzte Artikel von Sophie Charlotte Rieger (Alle anzeigen)