Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fast & Furious & Female*

2. November @ 16:00 - 19:00

Die Veranstaltung beleuchtet die Geschlechter-Ungerechtigkeiten hinter der Kamera, bei der Filmproduktion und die einschränkenden Genderrollen vor der Kamera innerhalb der Narration. In beiden Bereichen hat sich in den letzten Jahren eine aktivistische, kritische Diskurslandschaft entwickelt, sowohl bei Filmkonsument_innen als auch bei den Filmemacher_innen, die alternative Produktionsweisen gegen die üblichen Machtstrukturen im Filmbetrieb etablieren.

Isabell Šuba ist Spielfilmregisseurin (Hanni und Nanni –mehr als beste Freunde, Männer zeigen Filme & Frauen ihre Brüste). Sie ist Initiatorin des bundesweites Mentoring‐Programm für junge Filmemacherinnen INTO THE WILD, und des Schauspiellabor WHATEVER WORKS, das Regie-und Schauspieltraining kombiniert.

Dr. phil. Skadi Loist ist wissenschaftliche* Mitarbeiter*in am Institut für Medienforschung der Universität Rostock und betreut dort das BMBF-geförderte Forschungsprojekt „Filmzirkulation im internationalen Festivalnetzwerk und der Einfluss auf globale Filmkultur“ (2017-2020). Forschungsschwerpunkte liegen auf aktuellen Entwicklungen im Bereich Film und Medienindustrie, Kulturwissenschaften mit besonderem Fokus auf gender/queer studies.

Ort: Raum 110 (Aula), Medienhaus

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Flattr the authorEmail this to someone

Details

Datum:
2. November
Zeit:
16:00 - 19:00
Veranstaltungskategorien:
,
Webseite:
https://www.facebook.com/events/496319687393803

Veranstaltungsort

Universität der Künste
Grunewaldstr. 2-5
Berlin, 10823
+ Google Karte