Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fast & Furious & Female*

9. November @ 16:00 - 19:00

Die Veranstaltung beleuchtet die Geschlechter-Ungerechtigkeiten hinter der Kamera, bei der Filmproduktion und die einschränkenden Genderrollen vor der Kamera innerhalb der Narration. In beiden Bereichen hat sich in den letzten Jahren eine aktivistische, kritische Diskurslandschaft entwickelt, sowohl bei Filmkonsument_innen als auch bei den Filmemacher_innen, die alternative Produktionsweisen gegen die üblichen Machtstrukturen im Filmbetrieb etablieren.

Belinde Ruth Stieve ist Schauspielerin, unabhängige Empirikerin und Erfinderin des Besetzungstools NEROPA Neutrale Rollen Parität. Als Expertin für Diversitätswandel in Narrativ und Gesellschaft betreibt sie das Blog „Gedanken einer Schauspielerin“ (dt / en).

Kerstin Honeit ist Künstlerin und Dozentin an der Kunsthochschule Kassel. Ihre Video-Arbeiten werden weltweit als Teil von Ausstellungen und Filmscreenings, u.a. im SixtyEight Art Institute Kopenhagen, Arsenal – Institut für Film und Videokunst Berlin, Videonale.15, Mix – queer experimental Film Festival New York, Les Complices* Zürich und in der Berlinischen Galerie, gezeigt.

Ort: Raum 110 (Aula), Medienhaus

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Flattr the authorEmail this to someone

Details

Datum:
9. November
Zeit:
16:00 - 19:00
Veranstaltungskategorien:
,
Webseite:
https://www.facebook.com/events/496319687393803

Veranstaltungsort

Universität der Künste
Grunewaldstr. 2-5
Berlin, 10823
+ Google Karte